Vollsperrung L85

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Ausbauarbeiten an der L85 sind so weit vorangeschritten, dass die Aufbringung der Bitumentragschicht und der Deckschicht im 2. Bauabschnitt noch in diesem Jahr stattfinden können. Dies ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, da somit vor Wintereinbruch eine wesentliche Erleichterung für die Lebensbedingungen der Bewohner des Kesselinger Tals und für den allgemeinen Verkehr erreicht werden kann.

Die Alternative wäre die witterungsabhängige, zeitlich noch unbestimmte Durchführung der Asphaltierungsarbeiten im Jahr 2013 und somit eine „offene Baustelle“ für unbestimmte Zeit mit allen Nachteilen für alle Talbewohner. Angedacht war die zeitliche Ausnutzung der Weihnachtsferien für die Maßnahme in Vollsperrung. Die derzeitigen Wetterprognosen sagen jedoch für die 51. KW (Beginn der Weihnachtsferien) Temperaturen voraus, bei denen die Asphaltierungsarbeiten nicht durchgeführt werden könnten.

Somit sollen die notwendigen Vorbereitungen und die Asphaltierungsarbeiten in zwei Schritten am Samstag, den 01.12.2012 und in der Folge am Mittwoch, den 05.12. 2012 bis Freitagmorgen, den 07.12.2012 wie folgt durchgeführt werden:
Samstag, 01.12.2012: Herstellung des Untergrundes und des Planums von der Brücke in der Ortsmitte von Kesseling (Hauptstraße – Bachstraße, am derzeitigen Standort der Ampelanlage in Richtung Staffel) in Vollsperrung für den Durchgangsverkehr bis Ortsausgang Kesseling Richtung Staffel.

Geplanter Beginn: ca. 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr, nach ca. 2 Stunden wird die Zufahrt über die Brücke in die Bachstraße und die Zufahrt im Kreuzungsbereich zur L90 wieder hergestellt sein.

Mittwoch bis Donnerstag, 05. – 06.12.2012: Herstellung der Bitumenschicht im gesamten 2. Bauabschnitt.

Vollsperrung des gesamten Bauabschnittes von Mittwoch, 05.12. ab ca. 07:30 Uhr bis

Freitagmorgen, 07.12. ca. 07:00 Uhr. Die Zufahrt über die Brücke an der Bachstraße und die Querung L85/L90 in / aus Richtung Weidenbach ist nicht möglich.

Voraussetzung für den zeitnahen Beginn der Arbeiten ist jedoch eine letzte bauliche Standsicherheitsüberprüfung am 27.11.2012 und ein ausbleibender Kälteeinbruch in der 49. KW für das Kesselinger Tal.

In Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) Cochem werden die Rettungsdienste

(Die Notfallversorgung ist sichergestellt, d.h. im Notfall wird die Sperrung aufgehoben) und die betroffenen Versorgungsbetriebe wie Schul-/ Kindergartenbus, Post und Paketdienste zentral informiert und koordiniert. Bitte informieren Sie ggf. Ihren persönlichen Pflegedienst; denken Sie bitte auch an eine ausreichende Menge Ihrer benötigten Medikamente.

Für die Schul- und Kindergartenkinder werden zusätzliche Beförderungsmöglichkeiten eingesetzt.
Es ist jedoch mit einem zeitlich länger dauernden Weg zu rechnen. Aktuelle Informationen werden noch veröffentlicht.

Ich bitte sehr um Ihr Verständnis; für weitere Informationen und ggfs. Unterstützung steht Ihnen die Gemeindeverwaltung unter 02647 – 80985 gerne zu Verfügung.

Auf der Homepage der Gemeinde, www.ortsgemeinde-kesseling.de, werden ggf. neue Informationen täglich aktualisiert.

Jürgen Flügge, Ortsbürgermeister

Ortsbürgermeister Jürgen Flügge

Autor: Ortsbürgermeister Jürgen Flügge

Bürgermeister der Ortsgemeinde Kesseling von 2011 bis 2015

Comments are closed.