Vereinfachte Dorfflurbereinigung Kesseling

Öffentliche Bekanntmachung
Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum
DLR – Westerwald-Osteifel
Flurbereinigungs- und Siedlungsbehörde
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren Kesseling
Aktenzeichen: 31126-HA6.2.
Vollzug des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG), in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. Februar 2010, zuletzt geändert durch Gesetz vom 24.02.2012 (Bundesgesetzblatt I S. 212)am 03. Mai 2005
– Feststellung der UVP-Pflicht –
Bekanntgabe gemäß § 3a Satz 2, zweiter Halbsatz UVPG,
des Ergebnisses der Vorprüfung des Einzelfalls nach § 3c UVPG
In dem vereinfachten Flurbereinigungsverfahren Kesseling ist der Bau gemeinschaftlicher und öffentlicher Anlagen im Sinne des Flurbereinigungsgesetzes vorgesehen.
Da dieses Vorhaben in den Anwendungsbereich des UVPG fällt, wurde mit der unteren Naturschutzbehörde des Kreises Ahrweiler und der oberen Naturschutzbehörde bei der Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord in Koblenz eine Vorprüfung des Einzelfalls gemäß § 3c Abs. 1 UVPG durchgeführt.
Im Rahmen der Vorprüfung wurde festgestellt, dass für das beantragte Vorhaben keine Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung besteht.
Das Vorhaben kann nach Einschätzung der Behörde aufgrund überschlägiger Prüfung unter Berücksichtigung der in der Anlage 2 UVPG aufgeführten Kriterien keine erheb-lichen nachteiligen Umweltauswirkungen haben, die nach § 12 UVPG zu berücksichtigen wären.
Gemäß § 3a Satz 3 UVPG ist diese Feststellung nicht selbständig anfechtbar.
Die Screening-Unterlagen sind der Öffentlichkeit nach den Bestimmungen des Umwelt-informationsgesetzes bei dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel, Außenstelle Mayen zugänglich.
56727 Mayen, 09.05.2012
Bannerberg 4
Telefon: 02651/4003-0
Telefax: 02651/4003-89
Im Auftrag
Norbert Löhr, Vermessungsoberamtsrat

Ortsbürgermeister Jürgen Flügge

Autor: Ortsbürgermeister Jürgen Flügge

Bürgermeister der Ortsgemeinde Kesseling von 2011 bis 2015

Comments are closed.